Endlich erfolgreich abnehmen

Die Hauptgründe für Übergewicht

Nummer 1: Zu viele Kalorien

 

Dass die Aufnahme von zu vielen Kalorien ein Grund für Übergewicht ist, ist wohl jedem klar. Nicht jedem klar ist aber, wie viele Kalorien er tatsächlich benötigt und wie viele Kalorien er im Gegensatz dazu zu sich nimmt. Das Gefühl für die richtige Menge an Nahrung und Kalorien ist dem Menschen leider verloren gegangen. Grund dafür sind die vielen kalorienreichen aber leckeren Lebensmittel, die wir täglich verzehren.

 

Letztlich benötigen die meisten Otto-Normal Verbraucher weniger als 2500 Kcal pro Tag. Je nach Größe, Gewicht, Anteil von Fett- und Muskelmasse sowie Aktivitätslevel ist der Tagesverbrauch eines Menschen sehr unterschiedlich. Aufgrund unseres komfortablen Lebens, übermäßig viel Büro- und Sitztätigkeiten und fehlender sportlicher Betätigung in unserer Freizeit, ist unser Kalorienbedarf stark reduziert. Ein 1,75 großer Mann mit 75 Kilogramm Körpergewicht kommt bei einem niedrigen Aktivitätslevel (Bürojob) auf höchstens 2200 Kcal Energiebdarf am Tag. Eine Tiefkühlpizza hat bereits über 800 Kcal. Eine Flasche Cola hat nochmal ca. 600 Kcal. Die Tiefkühlpizza kommt zusammen mit einer Flasche Bier bereits auf über 1000 Kcal. Doch dieses Bewusstsein, für die in unseren Nahrungsmitteln enthaltene Energie fehlt den meisten Menschen.

 

Nummer 2: Zu wenig Bewegung

Wie bereits oben erwähnt, sind die meisten Menschn in Deutschland in einem Bürojob beschäftigt. Das heißt, es wird 8 Stunden am Tag gesessen. Zwar benötigt unser Gehirn auch sehr viel Energie, mit einem Handwerker Job kann das aber noch lange nicht mithalten. Trotzdem geht's zum Mittagessen in die Kantine zu Currywurst mit Pommes und einer Cola.

Und auch die Freizeitaktivitäten werden immer weniger mit Bewegung in Verbindung gebracht. Freizeit heißt bei den meisten Deutschen vor dem Fernseher sitzen oder an der Videokonsole spielen. Eventuell noch Zeitung oder Bücher lesen. Aber mal ein Spaziergang oder eine Runde mit dem Rad steht bei den wenigsten auf dem Tagesplan.

 

Dabei ist es so einfach mit etwas Bewegung den täglichen Kalorienbedarf zu erhöhen. Es muss dabei nicht immer Joggen oder der Besuch im Fitnessstudio sein. Wichtig ist, dass die Bewegung Spaß macht, nur dann bleibt man langfristig dran und hat auch wirklich etwas davon. Wie wäre es zum Beispiel mal mit einem Tanzkurs mit dem Partner? Ein mal die Woche für 60-90 Minuten das Tanzbein schwingen, das ist ordentlich anstrengend, erfordert Ausdauer, Kraft und Koordination. Und da die zusätzlichen Pfunde beim Tanzen stören, kriegt man noch mehr Lust etwas dagegen zu tun. Natürlich ist das nur ein Vorschlag von vielen Möglichkeiten. Die Verbindung von Bewegung, einem regelmäßigen Termin (1x - 2x pro Woche) und der Motivation durch einen Trainingspartner oder einer Gruppe hilft den meisten Menschen dabei, dran zu bleiben.